Evénements

Avant de partir en cure de jouvence, la BCU se met en scène dans une exposition qui retrace son histoire, dévoile son futur visage et dresse son portrait par celles et ceux qui l’ont fréquentée. Le volet historique parcourt plus d’un siècle et demi du quotidien de l’institution. Il invite à découvrir anecdotes et événements marquants et offre un aperçu de l’évolution des métiers au sein de la bibliothèque.
#maBCU #meineKUB propose en parallèle un volet participatif au visiteur afin d’illustrer le lien que chacun peut entretenir avec cette maison quasi bicentenaire. L’exposition désire ainsi mettre en évidence l’impact culturel, humain et social de la bibliothèque, l’image qu’elle reflète aujourd’hui ou simplement faire parler ses murs qui accueillent chaque jour un public hétéroclite, par un souvenir, une photographie, etc.
Entrée libre , du 27.09.19 au 31.03.20
Lu-ve : 08:00-22:00 ; Sa : 08:00-16:00
BCU, Salle d’exposition et espaces publics


Bevor sich die KUB in die Verjüngungskur begibt, setzt sich die Bibliothek noch einmal richtig in Szene und wirft in einer Ausstellung einen Blick zurück in ihre Geschichte, wagt einen Blick in die Zukunft und zeichnet ihr Porträt anhand von Zeitzeugnissen, die über eineinhalb Jahrhunderte umspannen. Anekdoten und wichtige Ereignisse aus dem Alltag der Institution geben einen Überblick über die Entwicklung der Bibliotheks-berufe.
Parallel dazu verfolgt die Ausstellung mit #maBCU #meineKUB auch einen partizipativen
Ansatz. Erinnerungen, Fotos usw. veranschaulichen, welche unterschiedliche
Beziehungen Menschen mit diesem beinahe 200-jährigen Haus unterhalten, welches Image die Bibliothek heute hat oder lassen ganz einfach ihre Mauern sprechen, die Tag für Tag ein bunt zusammengewürfeltes Publikum willkommen heissen. Die Ausstellung will damit die kulturelle, zwischenmenschliche und soziale Bedeutung der Bibliothek vor Augen führen.

Freier Eintritt, 27.09.19-31.03.20
Mo-Fr: 08:00-22:00; Sa: 08:00-16:00
KUB, Ausstellungssaal und öffentlicher Bereich